Banner

Freiwilligendienst

Freiwilliges Soziales Jahr
Bundesfreiwilligendienst

Das Kreiskrankenhaus Grünstadt bietet die Möglichkeit zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) in der stationären Krankenpflege.

Träger der Maßnahme ist der Internationale Bund (IB) in Kaiserslautern. Voraussetzungen für das Freiwillige Soziale Jahr sind:

  • Alter zwischen 16 und 27 Jahren
  •  Gesundheitliche Eignung für den Einsatz im Krankenhaus


Weitere Informationen zu Voraussetzungen, Anforderungen und Bewerbungsverfahren erhalten Sie beim Internationaler Bund in Kaiserslautern.
Telefon: 0631-41559500
Freiwilligendienste-Kaiserslautern@internationaler-bund.de
www.internationaler-bund.de

Ihre Vorteile

  • Entgelt: Taschengeld € 204,00 monatlich
  • Zuschuss zu Unterkunftskosten € 51,00 monatlich
  • Verpflegungskostenzuschuss € 115,00 monatlich
  • Bei Jugendlichen unter 25 Jahren ist der Kindergeldbezug weiter möglich
  • Fachliche Anleitung und Begleitung im stationären Arbeitsbereich durch qualifizierte Praxisanleiter/innen
  • Pädagogische Begleitung durch den Internationalen Bund (IB)
Freiwilligendienst

Christmann, Christine

Krankenpflege - Pflegedirektorin

 

Das Kreiskrankenhaus Grünstadt bietet die Möglichkeit für den Bundesfreiwilligendienst (BFD) in der stationären Krankenpflege und im technischen Dienst.

Voraussetzungen für den Bundesfreiwilligendienst sind:

  • Altersunabhängig, sofern die Vollzeitschulpflicht erfüllt ist (i. R. mit 16 Jahren) 
  • Gesundheitliche Eignung für den Einsatz im Krankenhaus


Möglichkeiten im Bundesfreiwilligendienst:

  • Teilnehmer ab dem 27. Lebensjahr können den Bundesfreiwilligendienst auch in Teilzeit leisten
  • variable Dauer zwischen 6 und 24 Monaten

Weitere Informationen zu den Möglichkeiten im Bundesfreiwilligendienst fin-
den Sie im Internet Internet:www.bafza.de

Ihre Vorteile

  • Entgelt: Taschengeld € 200,00 monatlich
  • Zuschuss zu Unterkunftskosten € 50,00 monatlich
  • Verpflegungskostenzuschuss € 80,00 monatlich
  • Bei Jugendlichen unter 25 Jahren ist der Kindergeldbezug weiter möglich
  • Fachliche Anleitung und Begleitung im stationären Arbeitsbereich durch qualifizierte Praxisanleiter/innen
  • Pädagogische Begleitung in Seminaren der Bildungszentren des Bundes-
    amtes für Familien und zivilgesellschaftliche Aufgaben
Freiwilligendienst

Christmann, Christine

Krankenpflege - Pflegedirektorin

 
 
 
Kreiskrankenhaus Grünstadt

Westring 55, 67269 Grünstadt
Kontakt@krankenhausgruenstadt.de

Telefon:   06359 809-0
Telefax:   06359 809-409

 
 
Kreisakrankenhaus Grünstadt auf Facebook
Besuchen Sie uns auf Instagram
SSL Secured KKHGS
 

Kreiskrankenhaus
Westring 55, 67269 Grünstadt